FANDOM


Wer bereits dem kranken Ampharos im Leuchtturm von Oliviana City aus der Klemme geholfen hat, kommt jetzt in den Genuss

eines ganz besonderen Highlights in der Johto-Region: Die Safari-Zone. Wenn ihr Anemonia City nun einen Besuch abstattet könnt ihr

endlich die Höhle passieren, durch die ihr zu den weitläufigen Routen 47 und 48 gelangt. Nun geht es an tosenden Wasserfällen, langen

Holzbrücken und vielen kampflustigen Trainer vorbei zum Eingang der Safarizone. Dieser erinnert mit seinen vielen Ständen, die spezielle

Pokebälle und Pokemondrinks verkaufen, eher an einen bunten Mark. Einer der Besucher erzählt uns: "Es ist echt seltsam...seit ich hier bin,

komme ich mir wie auf einem Jahrmarkt in einem fremden Land vor - weit, weit weg...". Und auch die Geschäftsbetreiber scheinen sich in

ihrem neuen Zuhause gut eingearbeitet zu haben. "Ich habe mein eigenes Geschäft eröffnet und verkaufe hier Pokemon-Drinks. Ganz

eingearbeitet bin ich zwar noch nicht, aber ich gebe mein Bestes!", berichtet einer der Verkäufer. Auch ein Pokemon-Center heißt dich

nach dem langen Marsch herzlich willkommen. Und auch das eigentliche Safarispiel erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit.

"Hier in der Safari-Zone wird´s einem echt nicht langweilig! Ich laufe hier wie besessen nur noch irgendwelchen Pokemon hinterher!

Ich fürchte dieses Pummeluff,mein ständiger Begleiter, ist deswegen etwas angefressen...", sagt ein alter Herr im Safari-Eingang.

Und auch erste Schritte als Pokemontrainer gehen hier so manchmal in Erfüllung. "Mein allererstes Pokemon fange ich mir in der

Safari-Zone" beschließt ein kleines Mädchen. Wenn man nun die weitläufigen Ebenen der Safari-Zone betritt, kommt man aus der

Fang-Laune nicht mehr raus.


In 6 verschiedenen Zonen könnt ihr jetzt unzählige, seltene und nicht seltene Pokemon fangen. Und wenn ihr die 2 Prüfungen,

die euch der Safari-Wärter Baboa aufträgt, geschafft habt, könnt ihr diese Zonen nach Herzenslust miteinander tauschen, wie bei

einem riesigen Puzzle. Auch könnt ihr ganze Parkstücke gegen andere ersetzen. So könnt ihr einen völlig einzigartigen Safari-Park

erschaffen und diesen an eure Freunde weiterschicken, wie eine Postkarte.


Um das volle Vergnügen der Safari-Tour genießen zu können, muss man zwar 500 Pokedollar hinblättern, das garantiert einem

aber absoluten Spielspaß und seltene Pokemon (Kangama,Schlurp, Magma...). Und wer nicht so viel Geld haben sollte,

für den stellt das Grasfeld vor´m Safari-Eingang ein gutes Training dar und auch seltene Pokemon (Fukano, Tauros, Girafarig)

gibt es hier. Die Safari-Zone ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Westlich von Anemonia City wartet das Fängerglück!


Artikel von: Feurigel96

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki